abmachen

ÔĽŅ
abmachen
abmachenv
\
1.abmachennachM√ľnchen=aufbrechen,reisennachM√ľnchen.Urspr√ľnglichinHandelsvertreterkreisen√ľblicherAusdruck;sp√§terallgemein√ľblich.1900ff.
\
2.sichabmachen=weggehen.1900ff.
\
3.einJahrabmachen=einJahrFreiheitsstrafeverb√ľ√üen.¬ĽAbmachen=erledigen,bewerkstelligen¬ę.Sp√§testensseit1900.
\
4.zweiJahreabmachen=diezweijährigeWehrpflichtableisten.Spätestensseit1900.

Wörterbuch der deutschen Umgangssprache. 2013.

Schlagen Sie auch in anderen W√∂rterb√ľchern nach:

  • abmachen ‚ÄĒ abmachen ‚Ķ   Deutsch W√∂rterbuch

  • Abmachen ‚ÄĒ ‚Ć √Ābm√°chen, verb. reg. act. 1) Eigentlich, und im gemeinen Leben so viel als absondern, los machen, ohne Bestimmung der Art und Weise. Das Pferd abmachen, los binden. Ein Bret abmachen, abbrechen. 2) V√∂llig fertig machen, die letzte Zubereitung… ‚Ķ   Grammatisch-kritisches W√∂rterbuch der Hochdeutschen Mundart

  • abmachen ‚ÄĒ V. (Grundstufe) etw. genau besprechen und gemeinsam festlegen Synonym: vereinbaren Beispiel: Wir haben abgemacht, dass wir uns in zwei Wochen treffen. Kollokation: den Preis abmachen abmachen V. (Aufbaustufe) ugs.: bewirken, dass etw. an etw.… ‚Ķ   Extremes Deutsch

  • Abmachen ‚ÄĒ Abmachen, den abgeschnittenen Wallfischspeck in Tonnen verpacken ‚Ķ   Pierer's Universal-Lexikon

  • abmachen ‚ÄĒ ‚ÜĎ machen ‚Ķ   Das Herkunftsw√∂rterbuch

  • abmachen ‚ÄĒ abmachen, macht ab, machte ab, hat abgemacht Wir hatten doch abgemacht, dass du die Getr√§nke besorgst ‚Ķ   Deutsch-Test f√ľr Zuwanderer

  • abmachen ‚ÄĒ aŐ£b¬∑ma¬∑chen (hat) [Vt] 1 etwas (von etwas) abmachen gespr; etwas von etwas l√∂sen, entfernen ‚ÜĒ anbringen: ein Schild, ein Plakat abmachen 2 etwas (mit jemandem) abmachen einen Termin mit jemandem besprechen ‚Čą vereinbaren, festlegen: Wir m√ľssen… ‚Ķ   Langenscheidt Gro√üw√∂rterbuch Deutsch als Fremdsprache

  • abmachen ‚ÄĒ 1. abklemmen, abknicken, abkn√∂pfen, abkratzen, abl√∂sen, abmontieren, abrei√üen, abschaben, absch√§len, abschlagen, abschneiden, abspalten, abtrennen, abweichen, entfernen, l√∂sen, losl√∂sen, lostrennen, trennen. 2. absprechen, aushandeln, ausmachen,… ‚Ķ   Das W√∂rterbuch der Synonyme

  • abmachen ‚ÄĒ √ľbereinkommen; aushandeln; ausschnapsen (√∂sterr.); ausverhandeln; akkordieren; vereinbaren; absprechen; abh√§ngen (umgangssprachlich); abkuppeln (umgangssprachlich); ‚Ķ   Universal-Lexikon

  • abmachen ‚ÄĒ aus dem Sinn schlagen. ¬ĽMach dir dit ja ab!¬ę ‚Ķ   Berlinerische Deutsch W√∂rterbuch


Share the article and excerpts

Direct link
… Do a right-click on the link above
and select ‚ÄúCopy Link‚ÄĚ

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.